AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

(1) Diese AGB gelten für die Geschäftsbeziehungen zwischen Francesco Nappo – Pastry&Pasta, Pfälzerstraße 63, und natürlichen Personen, die keine Unternehmen betreiben (nachfolgend “Vertragspartner”). Der Jahreszugang zu allen Kursen wird als “Abo” bezeichnet.

(2) Abweichende Bedingungen des Vertragspartners werden nicht anerkannt, es sei denn, Francesco Nappo – Pastry&Pasta stimmt ausdrücklich zu.

(3) Mit der Bestellung durch Klicken des Buttons “Jetzt sicher bezahlen” im Warenkorb erklärt sich der Vertragspartner mit diesen AGB einverstanden. Die AGB sind jederzeit unter AGB-Link abrufbar.

Angebote und Leistungsbeschreibungen

(1) Preise, Preisangebote und Beschreibungen stellen kein Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung und können jederzeit vor der ausdrücklichen Annahme der Bestellung zurückgezogen oder abgeändert werden.

Zugang zu den Kursen und Pflichten des Vertragspartners

(1) Der Zugang zu den Onlinekursen auf der Plattform erfolgt passwortgeschützt durch Registrierung.

(2) Die Zugangsdaten sind nur für einen Nutzer gültig und dürfen nicht übertragen werden.

(3) Der Vertragspartner muss die Zugangsdaten und Passwörter geheim halten und die unberechtigte Nutzung durch Dritte verhindern.

(4) Bei Missbrauch kann Francesco Nappo – Pastry&Pasta den Zugang sperren.

(5) Der Vertragspartner haftet für von ihm verursachten Missbrauch.

(6) Für das Streamen der Inhalte ist der Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages notwendig.

(7) Der Vertragspartner muss Pflichtfelder korrekt ausfüllen und ein Passwort hinterlegen.

(8) Die Laufzeit und das Entgelt des Nutzungsvertrages ergeben sich aus der Produktbeschreibung.

(9) Mit dem Klick auf “Jetzt sicher zahlen” gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag ab. Eine Empfangsbestätigung per E-Mail dokumentiert den Eingang des Antrags, stellt jedoch keine Annahme dar.

(10) Der Vertragspartner muss die technischen Voraussetzungen für den Zugang schaffen.

(11) Bei Weiterentwicklungen der Softwareplattform obliegt es dem Vertragspartner, notwendige Anpassungsmaßnahmen zu treffen.

Nutzungsbeschränkungen und Änderungsbefugnis des Anbieters

(1) Die Kurse sind grundsätzlich rund um die Uhr verfügbar, mit einer jährlichen Verfügbarkeit von 98 %.

(2) Francesco Nappo – Pastry&Pasta darf Inhalte verändern oder austauschen sowie Module modifizieren.

(3) Aussagen zu den Kursen in Werbematerialien dienen ausschließlich als Beschreibungen und nicht als Garantien.

Nutzungsrechte, Nutzungszeitraum, Folgen von Missbrauch

(1) Der Vertragspartner erhält ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares Recht zur Teilnahme an den Kursen.

(2) Das Teilnahmerecht umfasst den Zugang zu den Kursen und das Abrufen von Inhalten zu privaten Zwecken.

(3) Die Teilnahme ist auf den Vertragspartner beschränkt.

(4) Gewerbliche Weitergabe oder Bearbeitung der Inhalte ist unzulässig.

(5) Es ist nicht erlaubt, Kurselemente zur Fremdnutzung zu sammeln oder zu kopieren.

(6) Einzelkaufkurse haben keine zeitliche Begrenzung, außer anders vereinbart.

(7) Abos bestehen bis zur Kündigung. Bei Nichtkündigung verlängert sich das Abo automatisch.

(8) Francesco Nappo – Pastry&Pasta kann technische Maßnahmen gegen missbräuchliche Nutzung treffen.

(9) Der Vertragspartner darf keine Maßnahmen zur Umgehung technischer Schutzvorrichtungen einsetzen. Bei Verstoß kann der Zugang gesperrt und der Vertrag außerordentlich gekündigt werden.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

(1) Alle Preise sind Endpreise inklusive Umsatzsteuer.

(2) Die Zahlung erfolgt per SEPA, Kreditkarte, PayPal sowie ab 2024 Google Pay und Apple Pay.

(3) Digitale Produkte werden per E-Mail versendet.

(4) Geschenkboxen werden innerhalb der EU versendet, Versandkosten sind abhängig vom Bestellwert.

Lieferbedingungen

(1) Der Zugang zu den Kursen wird nach Übermittlung der Empfangsbestätigung freigeschaltet.

(2) Bei Versandprodukten wird die Versanddauer im Bestellvorgang mitgeteilt.

Dauer und Kündigung des Abos, Rechnungsstellung

(1) Die Dauer eines Abos wird im Bestellvorgang angezeigt. Das Abo verlängert sich automatisch, wenn nicht rechtzeitig gekündigt wird.

(2) Der Jahresbeitrag wird von der hinterlegten Zahlungsart abgebucht. Die Dauer des Abrechnungszeitraums beträgt ein Jahr.

(3) Bei nicht erfolgreicher Zahlung kann der Zugang zu den Kursen gesperrt werden, bis eine gültige Zahlungsart belastet wurde.

(4) Der Vertragspartner kann die Zahlungsarten über die Account-Seite aktualisieren.

Rechte des Anbieters

(1) Die bereitgestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

(2) Der Vertragspartner erhält keine Eigentums- oder Verwertungsrechte an den Inhalten.

(3) Marken und Schutzvermerke dürfen nicht entfernt oder verändert werden.

Haftung für Mängel

(1) Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

(2) Der Anbieter haftet nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden.

Widerrufsrecht

(1) Der Vertragspartner hat das Recht, innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Kauf eines Einzelkurses, physischen Produkts oder Abonnements zu widerrufen.

(2) Zur Ausübung des Widerrufsrechts muss der Vertragspartner eine eindeutige Erklärung abgeben.

(3) Nach Widerruf werden alle Zahlungen innerhalb von vierzehn Tagen zurückgezahlt.

(4) Der Vertragspartner muss die Waren unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen zurücksenden.

(5) Die Rücksendekosten trägt der Vertragspartner.