Pappardelle lilla

Ein köstliches und raffiniertes Pastagericht mit einer leuchtend violetten Farbe. Pappardelle sind eine breite Pastaform, die in der Regel mit einer Tomatensauce serviert wird. Diese Rezeptidee für Pappardelle mit violettem Teig ist jedoch etwas Besonderes. Die Farbe des Teigs wird durch den Einsatz von Rote-Bete-Saft oder -Extrakt erreicht. Pappardelle viola sind ein einfaches, aber köstliches Gericht, das sich perfekt für ein besonderes Abendessen eignet.
Zubereitung 20 minuti
Kochzeit 5 minuti
Ruhezeit30 minuti
Gericht Ungefüllte Nudeln
Kochstil Pasta Recolour
Kalorien 180 kcal

Equipment

  • Nudelnmaschinen
  • Teigbrett
  • Messer

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 220 g Hartweizenmehl
  • 1 Eigelb
  • 110 g Rote-Bete-Saft oder -Extrakt

Anleitung
 

Zubereitung des Teigs:

  • Das Mehl in eine Schüssel geben.
  • Das Eigelb und den Rote-Bete-Saft oder -Extrakt hinzufügen.
  • Alles zu einem glatten und elastischen Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Kochen der Pappardelle:

  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und dünn bis 2mm ausrollen.
  • Die Pappardelle mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine in Streifen von etwa 1 cm Breite schneiden.
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Pappardelle etwa 2 Minuten lang kochen, bis sie al dente sind.
  • Die Pappardelle mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.

Anrichten:

  • Die Pappardelle mit der Lieblingssauce nach Wahl servieren.

Tipps:

Tipps:
Für einen intensiveren Geschmack kann der Teig mit etwas gehacktem Basilikum oder Parmesan verfeinert werden.
Die Pappardelle können auch mit einer anderen Sauce, wie zum Beispiel einer Pestosauce oder einer Sahnesauce, serviert werden.
Keyword Pappardelle