Panciotto gefülllt mit Kürbis ,Salsiccia, und Provola

Ein köstliches und herzhaftes Pastagericht mit einer mediterranen Note. Panciotto sind eine traditionelle italienische Pastaform, die in verschiedenen Variationen zubereitet werden kann. Eine besonders schmackhafte Variante sind Panciotto ripieni di zucca, salsiccia e provola, also Panciotto mit einer Füllung aus Kürbis, Salsiccia und Provola. Die Kombination aus dem süßen Kürbis, der pikanten Salsiccia und der cremigen Provola ist ein echter Genuss. Die Panciotto können mit verschiedenen Soßen serviert werden, zum Beispiel mit einer einfachen Tomatensoße oder einer cremigen Kürbis-Sahne-Soße.
Zubereitung 1 ora
Kochzeit 30 minuti
Ruhezeit30 minuti
gesamtzeit 2 ore
Gericht Gefüllte Nudeln
Kochstil Collezione Francescana
Kalorien 650 kcal

Equipment

  • Pasta Maschine
  • Holz Ausroller
  • Austecher
  • Spritzbeutel
  • Pfanne
  • Topf
  • Teigrädchen

Zutaten
  

  • Zutaten

Für die Pasta:

  • 125 g Hartweizenmehl
  • 125 g Weizenmehl 550
  • 4 Eigelb
  • 1 Eier
  • 40 g Wasser

Für die Füllung:

  • 500 g Kürbis
  • 200 g Salsiccia
  • 200 g Provola oder geräuchte Käse
  • Salz und Pfeffer

Für die Soße:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 500 ml Sahne
  • 1 Bund Dill
  • Salz und Pfeffer

Anleitung
 

Zubereitung der Pasta:

  • Die Semola rimacinata und die Farina tipo 0 in eine große Schüssel geben.
  • Die Eier, das Wasser und eine Prise Salz in die Mitte geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung der Füllung:

  • Den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
  • Die Salsiccia in kleine Stücke schneiden.
  • Den Kürbis kürz für 15 Minuten mit etwas Öl und Gewürze ,schmoren.
  • Die Provola in Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Soße:

  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Die Sahne und Dill hinzufügen und unter Rühren erhitzen, bis die Soße cremig ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung der Panciotto:

  • Den Teig nach dem Ruhen in zwei Teile teilen.
  • Jeweils einen Teigteil auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Die Füllung auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von etwa 2 cm frei lassen Mit g
  • Den Teig mithilfe eines Ausstecchers in runden Form scheiden.
  • Die Panciotto mithilfe eines Ravioli-Bretts oder einer Gabel zusammendrücken.
  • Kochen der Panciotto:
  • Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Die Panciotto ins kochende Wasser geben und etwa 5 Minuten lang garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.
  • Die Panciotto mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
  • Anrichten:
  • Die Panciotto mit der Kürbis-Sahne-Soße anrichten und servieren.

Tipps:

Tipps:
Für eine leichtere Variante der Soße kann die Passata di pomodoro durch eine Mischung aus passierten Tomaten und Gemüsebrühe ersetzt werden.
Die Panciotto können auch mit anderen Füllungen, wie zum Beispiel Spinat, Ricotta oder Feta, gefüllt werden.
Als Beilage zu den Panciotto passen zum Beispiel ein frischer Salat oder ein Glas Weißwein.
Keyword Fleischgerichte, Kürbis, Panciotti, pasta